Adventgemeinde Gifhorn-Mitte
Adventgemeinde Gifhorn-Mitte
 

                                  Andachtswort

Liebe Geschwister, liebe Freunde & Gäste, liebe Jugend, Teens & Kinder,
gerade ist die Fußball-Europameisterschaft (mit 1-jähriger
Verspätung) in vollem Gang. Die besten Nationalmannschaften
Europas mit ihren „Stars“ spielen und kämpfen gegeneinander um
Tore, Punkte, Prestige und den ganz großen Erfolg. Am Ende darf
sich ein Team „Europameister“ nennen. Diese eine Mannschaft
wird gefeiert werden! – Für alle anderen lautet das Motto „außer
Spesen nichts gewesen“. Doch auch für den Sieger wird das Rampenlicht bald
wieder erlöschen, wenn tausende Sportler in ein paar Wochen in Tokio um das
olympische Gold konkurrieren … Und auch dann heißt es wieder: „Nur einer
kann gewinnen“!

Angesichts dieser Wettkämpfe, die leider mehrheitlich doch nur „Verlierer“
produzieren, sticht die Zusage Gottes an uns besonders heraus. Paulus schreibt:
„Aber trotz all dem tragen wir einen überwältigenden Sieg davon durch
Christus, der uns geliebt hat.“
(Römer 8,37 – NLB) – Bei Gott gibt es zu unserem
Glück nicht nur einen „Gewinner“ und auch kein „Heiligkeits-Ranking“!
Was aber müssen wir tun, um zu denen zu gehören, die Jesus zu „Siegern“
macht? Diese Frage haben auch viele Menschen vor 2000 Jahren an Jesus
persönlich gerichtet (vgl. Joh. 6,28). Und SEINE Antwort ist eindeutig. ER selbst
sagt:
„Dies ist der Wille Gottes, dass ihr an den glaubt, den er gesandt hat. …
Ich versichere euch: Wer an mich glaubt, hat schon das ewige Leben.“
(Johannes 6,29.47 – NLB)

Hier müssen wir UMDENKEN! – Um in unserer Gesellschaft Erfolg zu
haben, müssen wir normalerweise Leistung erbringen, in der Schule, im Beruf
und anderswo. Genau darum geht es bei Gott aber nicht. An die Stelle unserer
Leistungen tritt Jesus, der für uns den Sieg errungen hat. Deshalb lohnt es sich,
ganz fest an unserem Glauben an Jesus festzuhalten und mit IHM zu leben, ganz
gleich was geschieht! Denn wer mit Jesus lebt, ist Sieger!

Davon ist Paulus fest überzeugt
: „Ich habe den guten Kampf gekämpft, ich habe
den Lauf vollendet, ich habe den Glauben bewahrt; fortan liegt mir bereit der
Siegeskranz der Gerechtigkeit, den der Herr, der gerechte Richter, mir <als
Belohnung> geben wird an jenem Tag; nicht allein aber mir, sondern auch
allen, die sein Erscheinen lieb gewonnen haben.“
(2.Timotheus 4,7+8 – Elb.) –
Ich wünsche Dir, dass auch Du diesen Siegeskranz von Jesus empfängst!
Liebe Grüße, Euer Jörg